ZU WELCHEM ZEITPUNKT IST EINE BEHANDLUNG BEI KINDERN SINNVOLL?

Ein Behandlungsbeginn ist in der Regel mit 9 oder 10 Jahren sinnvoll.

 

Eine frühere Behandlung ist notwendig bei:

  • LKG (Lippen-Kiefer-Gaumenspalten)
  • Progenie (wenn das Kind zubeißt liegen die Oberkiefer-Schneidezähne hinter den Unterkiefer-Schneidezähnen)
  • Schwenkung (Oberkiefer- und Unterkiefermitte stimmen nicht überein, das Kinn steht nicht mittig, oft in Kombination mit seitlichem Kreuzbiss)
  • seitlichem Kreuzbiss (wenn das Kind zubeißt, liegen die Oberkieferseitenzähne weiter innen als die Unterkieferseitenzähne)